+43 (650) 2880200 film@emil-dc.eu

shootingday

auch nicht alltäglich, bei manfred baumann, vor der linse zu stehen.

hier ein kleiner einblick in die heutige arbeit:

by manfred baumann, 2021 by manfred baumann, 2021
by manfred baumann, 2021 by manfred baumann, 2021

ein sehr entspanntes shooting, dennoch höchst professionell.

ungewohnte arbeiten

bis zum nächsten drehtag dauert es noch etwas. die drehfreie zeit nutze ich, um mich in ein neues programm einzuarbeiten.

seit tagen bin ich dran, um mittels fuzzlecheck mein drehbuch in ein drehskript zu verwandeln. interessante sache, so eine geschichte mal aus produktionssicht zu sehen.

förderung eingereicht

die letzten wochen zum schreiben genutzt.
treatment und drehbuch zum piloten meiner kurzserie sind seit gestern fertig. heute erfolgte die einreichung zwecks filmförderung. jetzt heißt es, ein paar wochen abzuwarten.

auch wenn die hoffnung eine kleine ist, so lebt sie doch!

selbst ist der mann

heute hab ich mich gleich einmal selbst geimpft.
nein, keine coronaimpfung, aber die fsme-impfung ist auch wichtig:
selbst ist der mann

nachspeise: krieg

vorgestern starteten die dreharbeiten wieder. wie zwei folgetests ergeben haben, war der erste test falsch positiv gewesen – aber besser einmal zu vorsichtig als…

jedenfalls waren es drei intensive drehtage. aber die arbeit meinem kolleg*innen machte unheimlich spaß. ich bin mir sicher, dass man dem fertigen werk anmerken wird, dass die chemie zwischen uns allen einfach passte und wir uns gegenseitig enorm pushen konnten.
hier ein paar bts-pics:

bts 01 bts 02 bts 03 bts 04
bts 05 bts 06 bts 07 bts 08

was bin ich auf den fertigen film gespannt, aber da heißt es, noch etwas warten.

abbruch

heute sollte es mit „naxchspeise:krieg” weitergehen. wir waren alle voll motiviert und gut vorbereitet, aber dann kam es leider anders als geplant.

da ein crewmitglied positiv getestet wurde, musste der dreh abgebrochen und auf unbestimmte zeit verschoben werden.
bleibt nur zu hoffen, dass es falscher alarm war – und dass uns die location erhalten bleibt.

es tut sich wieder was

die letzten paar wochen war es eher ruhig – zumindest das schauspiel betreffend. außer drei e-castings hat sich nichts getan. heute wurde endlich wieder gedreht.
ein sehr interessantes abschlussprojekt des sae-institutes, mit sehr netten kolleg*innen und in toller location:

dreh 01 dreh 02 dreh 03
dreh 04 dreh 05 dreh 06

den ersten von vier drehtagen haben wir sehr gut über die bühne gebracht. morgen eine pause, dann geht es wieder weiter. freue mich schon!

nachreichung

ein paar weitere setfotos von „das verräterische herz” bekommen.
war ein anstrengender, aber auch schöner dreh, bei dem ich ganz neue fähigkeiten an mir entdecken durfte 😉

making-of 01 making-of 02 making-of 03

ansonsten bereite ich mich gerade auf eine neue rolle vor. wenn alles klappt wird in der letzten märzwoche gedreht.

habe fertig

nach einem kurzweiligen nachmittag und abend ist mein part für „lichter, lichter, lecker! (at)” abgedreht.
war ein angenehmer dreh, bei dem wir auch einiges zu lachen hatten.

nun heißt es – mal wieder – auf den fertigen film zu warten.

making-of „das verräterische herz”

ein tag pause zwischen zwei drehtagen.
hab ihn genützt, mich schon mal auf das bevorstehende e-casting einzulesen und mir gedanken zu den beiden rollen zu machen.

ablenkung bekam ich durch erste bilder, zu unserem dreh von „das verräterische herz”. hier eiblicke in den ersten drehtag:

making-of 01 making-of 02 making-of 03 making-of 04
making-of 05 making-of 06 making-of 07 making-of 08