Proben und Requisitenbau

Die letzte Zeit mindstens zweimal pro Woche Theaterproben. So langsam wird die Sache rund. Mittlerweile ist es – wenn man es mit der bildenden Kunst vergleichgen will – schon √ľber das Skizzenstadium hinaus und erste Teile des Bildes sind schon erkennbar.

Zwischendurch hab ich auch die passenden Soundfiles angepasst (oder gleich erstellt) und eine kleine Garderobe, samt Lichtschalter, gebaut:
Garderobe